9 einfache Möglichkeiten, um Vertrauen in eine Beziehung aufzubauen

Vertrauen in eine Beziehung aufbauen ist ein schwieriger Prozess, der nicht über Nacht stattfindet. So viele von uns wurden von Menschen verarscht, die wir in der Vergangenheit geliebt und umsorgt haben. Dies ist einer der Gründe, warum so viele von uns Schwierigkeiten haben, die Menschen nahe genug heran zu lassen, um die Mauern einzureißen, als die wir uns selbst gebaut haben eine Form des Schutzes. Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, das Vertrauen in Ihre Beziehung aufzubauen, lesen Sie dies.



Geben Sie Ihrem Partner den Vorteil des Zweifels, es sei denn, er gibt Ihnen Gründe, dies nicht zu tun.

Die einzige Möglichkeit, Vertrauen in eine Beziehung aufzubauen, besteht darin, verwundbar zu sein. Wenn Ihr Partner Ihnen nur gezeigt hat, dass er treu und ehrlich ist, glauben Sie ihm. Wenn sie jedoch zwielichtig gehandelt haben und problematische oder fragwürdige Verhaltensweisen zeigten, sollten Sie natürlich nicht blind jedem Wort glauben, das sie sagen. Wenn sich jemand als zuverlässig und loyal erwiesen hat, versuchen Sie, dies nicht zuzulassen Vertrauensprobleme Sie haben sich in früheren Beziehungen entwickelt und verhindern, dass eine Bindung in Ihrer aktuellen wächst.

Sei völlig offen und ehrlich.

Es gibt nichts Schlimmeres, als von jemandem getäuscht zu werden, der Ihnen wichtig ist. Jedes Maß an Vertrauen in die Beziehung geht sofort aus dem Fenster, wenn Ihr Partner herausfindet, dass Sie ihn wegen etwas belogen haben, auch wenn dies dazu dient, seine Gefühle nicht zu verletzen. Selbst wenn Ihr Partner keinen Beweis dafür findet, dass Sie gelogen haben, wird er wahrscheinlich die Stimmung, dass Sie zwielichtig sind, genauso wahrnehmen, wie Sie es tun würden, wenn sie es wären. Noch etwas zu erwähnen: Wenn Sie nicht bereit sind, ehrlich zu sein, wie Sie es von Ihrem Partner erwarten, warum sollten Sie dann daran arbeiten, das Vertrauen aufzubauen und trotzdem eine ernsthafte Beziehung zu haben? Sie verschwenden die Zeit aller, einschließlich Ihrer eigenen.

Seien Sie konsequent und erwarten Sie dasselbe als Gegenleistung.

Beständigkeit ist wirklich der Schlüssel zu einer glücklichen, gesunden langfristigen Beziehung. Es ist so viel einfacher, jemandem zu vertrauen, der konsistent und zuverlässig ist, als schuppig oder unvorhersehbar. Einige einfache Möglichkeiten, um in einer Beziehung konsistent zu sein, bestehen darin, sich zu zeigen, wenn Sie sagen, dass Sie es tun, keine drastischen Entscheidungen im Handumdrehen zu treffen und Sei die ganze Zeit du selbst egal wer noch da ist.



Machen Sie keine leeren Drohungen oder Versprechen, die Sie nicht halten können.

Einer der besten Ratschläge, die ich je erhalten habe, ist, keine Entscheidungen zu treffen, wenn Sie wütend sind, oder zu versprechen, wenn Sie begeistert sind. Versuchen Sie, Entscheidungen zu treffen, wenn Sie besonnen sind. Wenn Sie in Ihrer Beziehung leere Drohungen machen, wenn Sie verärgert oder wütend sind, z. B. die Drohung, sich von Ihrem Partner zu trennen, ist es praktisch unmöglich, Vertrauen in die Beziehung aufzubauen. Auf der anderen Seite ist es besser, zu wenig zu versprechen und zu viel zu liefern, als ein Versprechen zu machen, das Sie nicht einhalten können. Halten Sie die Versprechen, die Sie machen, um Vertrauen in Ihre Beziehung aufzubauen. Wenn Sie Zweifel haben, ob Sie eine behalten können, schaffen Sie es nicht.

Formulieren Sie Ihre Gefühle, aber versuchen Sie dies auf ruhige und aufrichtige Weise.

Sie sollten immer ehrlich sein und Ihrem Partner erklären können, wie Sie sich fühlen, ohne dass er das Gefühl hat, dass Sie ihn angreifen oder beschuldigen. In der Lage zu sein, Ihre Emotionen zu kommunizieren, ohne dass sie Sie überwältigen und kontrollieren, was Sie sagen oder tun, ist ein großes Zeichen dafür, dass Sie wirklich meinen, was Sie sagen. Sie spucken nicht nur in der Hitze des Augenblicks Worte aus.