Ich bin seit fünf Jahren Single und bin endlich damit einverstanden, so zu bleiben

Ich glaube, ich werfe das Beziehungstuch hinein. Ich war immer gestresst, Liebe zu finden, da alle meine Freunde Stammgäste in der Dating-Szene sind. Zu diesem Zeitpunkt ist jedoch Ich bin schon so lange Single Ich könnte genauso gut weitermachen.



Ich werde einer dieser coolen, alleinstehenden 40-Jährigen sein.

Ich sehe ältere Frauen an, die Single sind und denke, wow, das muss ein großartiges Leben sein. Meine Generation wird nicht unter Druck gesetzt, zu heiraten und eine Familie zu gründen, wie es meine Mutter war, also werde ich es tun Nimm diese Freiheit und renne damit. Ich kann es kaum erwarten, eine ältere alleinstehende Frau zu sein und mein Leben so zu leben ich wollen.

Vielleicht bin ich nur einer von denen, die keinen Partner brauchen.

Die Gesellschaft sagt uns gerne, dass wir mit jemandem zusammen sein müssen, um unser bestes Leben zu führen, aber es gibt Unmengen von Menschen da draußen, die das nicht wirklich spüren müssen in einer Beziehung sein und ich denke ich bin einer von ihnen. Es ist nicht aus Angst, es ist nur ein Mangel an Wunsch, Teil einer Partnerschaft zu sein. Ist das so falsch

Ich bin eigentlich ziemlich glücklich, alleine zu sein.

Ich bin in einer großen Familie aufgewachsen und bin daher total glücklich, Zeit alleine zu verbringen. Ich kann Tage und Tage damit verbringen, nie eine andere Seele zu sehen und mich mehr oder weniger in Ordnung zu fühlen. Ich versinke nicht in den Gefühlen der Einsamkeit, die viele Menschen zu haben scheinen.



ich mag alleine leben .

Ich kann mir nicht einmal vorstellen, mit einem Partner zu leben. Die Idee, dass all ihre Sachen mit meinen verwechselt werden oder dass ich mein Leben komplett überarbeiten muss, um sie hinein zu passen, bringt mich dazu, mir die Haare auszureißen. Ich mag es frei zu sein, so zu leben, wie ich leben möchte. Ich würde das nie ändern, nicht einmal für jemanden, den ich liebe.

In meinem Leben ist für niemanden wirklich Platz.

Um ehrlich zu sein, ich habe schon viel zu tun. Ich habe einen Job in der Kunst, der mich 24 Stunden am Tag beschäftigt. Ich melde mich zweimal pro Woche freiwillig und nehme Unterricht. Ich glaube nicht einmal, dass ich Zeit hätte, mit meinem potenziellen Partner zusammen zu sein.