Fremder reist 2.000 Meilen, um einem 10 Monate alten Baby, das es dringend braucht, Leber zu spenden

Der kleine Jacob Cooper wurde mit einer Gallenatresie geboren, einer gefährlichen und seltenen Lebererkrankung, die zu möglicherweise tödlichen Blockaden in den Gallengängen des Organs führt. Mit 10 Monaten wurde der kleine Junge im Kinderkrankenhaus Los Angeles operiert, obwohl die Ärzte seine Eltern, Chad und Aileen, gewarnt hatten, dass Jacob eine Lebertransplantation benötigen würde, um langfristig zu überleben. Leider war keiner seiner Eltern ein Match und sie gerieten in Panik darüber, was mit dem Jungen passieren würde. Dann trat ein Held vor.



Chirurgen fanden ein Streichholz… aber er lebte 2.000 Meilen entfernt. Im Oktober 2020 teilten Chirurgen den Coopers mit, dass es ihnen gelungen sei, einen geeigneten Spender für Jacob zu finden, obwohl er im ganzen Land lebte. Angesichts einer internationalen Pandemie und Reisebeschränkungen wäre dies nicht einfach Bring die beiden zusammen. Spender Michael Speck machte jedoch vor nichts halt, um sicherzustellen, dass das Leben des kleinen Jungen gerettet wurde.

Michael Speck fuhr die 2.000 Meilen, um zu Jacob zu gelangen. Während er den Jungen nie von Angesicht zu Angesicht sah, spendete er einen Teil seiner Leber, damit Jacob sich seiner lebensverändernden Operation unterziehen konnte. Jacobs Eltern waren von der Geste überwältigt und sagten dies auch bei ihrem ersten Zoom-Treffen mit Speck. 'Ihr Sohn wird mit einem Problem geboren, und dann taucht jemand aus dem ganzen Land auf, den Sie noch nie getroffen haben, um sein Leben zu retten', sagte Chad.



Die Cooper-Familie wird Speck für immer dankbar sein. 'Es gibt keine Worte, die beschreiben könnten, wie dankbar wir dir sind, Michael, du hast unserem Sohn das Leben gerettet', sagte Chad zu Speck, der antwortete: 'Es ist mir eine Ehre.' Jetzt wurde Jacob operiert und verbessert sich täglich weiter.

Speck sagt, eine Spende an Jacob sei ein Kinderspiel gewesen. 'Der Chirurg sagte mir, es sei ein kleines 10 Monate altes Baby', erinnerte sich Speck. 'Als ich das herausfand, brach ich einfach in Weinen aus.' Er wusste dann, dass er in sein Auto steigen und nach Los Angeles fahren musste, um dem kleinen Jungen zu helfen, und genau das tat er.