Wie Liebe für Frauen ist, die es vorziehen, allein zu sein

Einige Frauen fühlen sich einfach wohler, wenn sie alleine sind. Sie genießen es, Single zu sein und 'mir Zeit' zu haben, aber sie sind nicht völlig immun gegen die Anziehungskraft der Liebe. Wenn eine Frau, die es vorzieht, allein zu sein, sich für eine Beziehung entscheidet, ist dies wie folgt:



Sie müssen ihm ständig versichern, dass er es nicht ist, sondern Sie.

Sie können versehentlich die Stimmung abgeben, dass er Sie nervt oder Sie ihn meiden, aber Sie möchten wirklich nur für einen Moment in Ruhe gelassen werden. Sie müssen ihm versichern, dass er nichts falsch macht, Sie brauchen nur etwas Platz.

Sie haben ein Hobby, das ihn nicht einschließt.

Sie haben ein 1-Personen-Hobby wie Lesen oder Schwimmen, so dass Sie genügend Zeit haben, Ihr eigenes Ding zu machen - ohne seine Gefühle zu verletzen.

Für Außenstehende sieht es nicht immer so aus, als wären Sie ein Team.

Sie wissen, dass Sie im selben Team sind, auch wenn Sie nicht jeden einzelnen Moment zusammen verbringen. Wenn es darauf ankommt, sind Sie immer füreinander da und genießen es, ein Leben außerhalb der Beziehung zu führen.



In einer Beziehung fühlt man sich oft erschöpft.

Selbst wartungsarme Beziehungen neigen dazu, Sie zu ermüden. Sie fühlen sich oft mehr nach Arbeit als nach irgendetwas anderem an und Sie fragen sich, ob Sie nur alleine sein sollen.

Sie haben einen Bereich des Hauses, der nur für Sie ist.

Sie haben einen begehbaren Kleiderschrank, einen Bastelraum, ein Büro oder vielleicht nur einen dafür vorgesehenen Stuhl, der nur für Sie ist. Sie können sich immer darauf verlassen, dass es sich um einen leeren Raum handelt, und er weiß, dass er Sie nicht nervt, wenn Sie dort abhängen.